Rücksicht auf die Umwelt

Damixa hat bei allen Aktivitäten die Umwelt im Blick.Es ist modern, ein umweltfreundliches Unternehmen zu sein, doch bei Damixa geht es um gute Traditionen und die Einhaltung der Umweltstandards.Das heißt u.a., dass Damixa bei wassersparenden Produkten weit voraus ist.

Wasser ist eine knappe Ressource.Die Weltbevölkerung hat sich in den letzten 100 Jahren verdreifacht, während der Wasserverbrauch sich versiebenfacht hat.Somit muss mit diesem teuren und knappen Gut sehr sparsam umgegangen werden. Deshalb vertreibt Damixa viele Modelle, welche sich so einstellen lassen, dass der Wasserverbrauch reduziert wird.

„Die Kunst liegt darin, ansprechende Produkte zu entwickeln und zu gestalten, die den Verbrauchern unter der Dusche oder im Waschbecken ein schönes Erlebnis von Wasser vermitteln, während der Wasserverbrauch um z. B. 25 oder 30 Prozent gesenkt wird“, sagt Vice President Research & Development, Claus Rosager Nielsen. Damixa hat über die Jahre hinweg gezeigt, dass das einfach umsetzbar ist. Selbstverständlich können alle Modelle, wenn man es benötigt, auch 100 Prozent Wasser abgeben.

Die umweltschonende Maßnahme in den Damixa-Armaturen spart in einem normalen Haushalt tausende Liter Wasser pro Jahr. Das spürt man schon als einzelne Familie und wenn viele Mitbewohner im Land sich darüber einig sind Wasser zu sparen, ist das von großer Bedeutung für die Gesellschaft und die Umwelt

Umweltstrategie

Damixas Haltung zur Umwelt hat sich in einer Umweltstrategie niedergeschlagen, die als Richtlinie für alle Aktivitäten im Unternehmen dient. „Darüber hinaus, dass wir neue Armaturen entwickeln, die Wasser sparen, steht bei uns auch die Wiederverwertung von Werkstoffen im Zentrum, bei denen wir während der Produktion Energie sparen können.Wir bevorzugen Lieferanten, die mit einem nachgewiesenen Umweltmanagement arbeiten, und wir setzen uns dafür ein, das Umweltbewusstsein unserer Mitarbeiter zu fördern“, sagt Ole Sander, der geschäftsführende Direktor.